Sie sind hier

Packliste 2018

Gespeichert von Matthias Schrank am Do, 24/05/2018 - 09:23

Packliste fürs KomfiCamp 2018

• Kinder- / Personalausweis

• Impfpass (in Notfallbogen einstecken)

• Auslandskrankenschein; -Versicherungskarte (in Notfallbogen einstecken)

• Taschengeld

• Schlafsack

• Isomatte oder Luftmatratze (keine Vollschaumstoffmatratzen)

• Kleidung, die schmutzig werden darf • stabile, campingplatztaugliche Schuhe und FlipFlops o.ä.

• Badekleidung, Bademütze für Pool

• großes Badetuch • Regenkleidung

• warmer Pulli • Sportkleidung und Schuhe

• Nachtkleidung

• Badekleidung und großes Badetuch

• Sonnenhut oder Käppi, evtl. Sonnenbrille

• Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor

• Waschzeug und Handtücher

• persönliche Medikamente sowie „Autan“ und „Fenistil“ oder vergleichbare Produkte

• zwei Rollen Toilettenpapier

• Beutel für Schmutzwäsche

• drei Geschirrhandtücher

• Essgeschirr aus Plastik oder Metall – kein Einweggeschirr: ein tiefer und ein flacher Teller, Becher, Besteck (Messer, Gabel, Löffel)

• nachfüllbare Trinkflasche

• zwei Stofftaschen zum Aufbewahren deines Geschirrs und Arbeitsmaterials

• Taschenlampe • kleiner Rucksack für den Ausflug

• ein weißes T-Shirt zum Batiken – wenn Du magst (auf dem Konficamp kannst du dir dafür auch ein passendes Campshirt für 7,- € kaufen)

• Schreibsachen (sprich das bitte mit deiner Gemeindeleitung ab)

• Bibel und Gesangbuch (sprich auch das bitte mit deiner Gemeindeleitung ab!)

• ganz wichtig: deinen Taufspruch

• Verpflegung für die Hinfahrt

 

Und übrigens...

• Nicht zu viel einpacken, der Platz ist begrenzt. Lieber ein Reisewasch-mittel zum Waschen mitnehmen.

• Wegen der Wärme ist Schokolade nicht lange haltbar ...

• Teure Kleidungsstücke, Luftmatratzen und Schlafsäcke mit Namen versehen.

• Smartphones, MP3-Player, portable Spielekonsolen etc. können leicht kaputt gehen, wir übernehmen keine Haftung!

• Handys verschwinden schnell ...deshalb: erst gar nicht mitnehmen und stattdessen die Telefonzelle an der Rezeption benutzen oder andere Kommunikationswege mit der Gemeindeleitung ausmachen

• Gefährliche Gegenstände, scharfe Messer o.ä. zu Hause lassen.

• Schmusekissen bzw. -tier ist immer gut

• Trotz Aufregung - Spass und Freude nicht vergessen!

 

Liebe Eltern: Bitte bedenken Sie beim Packen, dass unsere Busse nur begrenzt Gepäck laden können! Bitte überlegen Sie gemeinsam mit ihrem Kind, was auf einem Campingplatz tatsächlich notwendig und sinnvoll ist! Halten Sie Schlafsack und Isomatte bitte einzeln zum Einladen in den Bus bereit (Gepäck nicht zusammenschnüren und nicht in große Säcke verpacken)